Startseite
    I have a dream
    Alltagsleben
    Erfahrungen mit Gott
    Musikvideos
    Spanienurlaub
    Schlüsselerlebnisse
    DasBuch: "Die Hütte"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Mein Blog von Jan.07 bis Apr.09
  


http://myblog.de/ihaveadream.alltag

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kritik

Nachdem ich gestern Abend noch auf eine Website geraten bin, wo dieses Buch praktisch "verteufelt", wird, weil der Schreiber zu denen gehört, die sich lieber auf die Worte zwischen zwei Buchdeckeln (wie es in diesem Buch beschrieben wird) verlassen, als auf die Beziehung zu Gott setzen, habe ich noch sehr nachdenken müssen.

Ja, ich glaube auch, daß dieses Buch nicht die ganze Wahrheit enthält. Aber so etwas brauche ich auch nicht, ein Buch, auf das ich mich stützen kann. Ich stütze mich auf Gott alleine. Und in der Beziehung zu IHM traue ich es ihm absolut zu, daß er sämtliche Worte, Dinge und Menschen benutzen kann, um mir seine Botschaft so zu vermitteln, wie ER sie meint. Die Dinge, die ich nicht in diese Rubrik: Botschaft von Gott, einordnen konnte, habe ich einfach stehen gelassen, und bin weitergegangen.

In der Gemeinschaft mit Gott habe ich es nicht nötig, andere Glaubenspraktiken zu verteufeln, aus Angst, daß mein selbsterstelltes Glaubensbauwerk zusammenstürzen könnte. Ich weiß, daß Gott selbst fähig ist, so über sein Werk zu wachen und einzugreifen, wo es in die falsche Richtung gerät.

21.7.09 08:56
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


andy55 / Website (21.7.09 19:30)
ich komme aus einer vergangenheit, in der die bibel als wort gottes anerkannt wird. bedingungslos.
und ich sage "amen" dazu.
aber es wurden auch bücher sehr kritisch verurteilt. ausser natürlich aus dem eigenen verlag:-)
manchmal bin ich es leid, dass hinter allem und jedem gleich satan gesehen wird. der hat seinen machtbereich, das stimmt. aber wenn andere christen auch andere erkenntnisse haben, sollten wir einfach danke sagen.
die gaben sind dem ganzen leib gegeben, auch schreibgaben.
ich selber habe zuerst die hütte gelesen - und war so was von erbaut, angeregt, fasziniert, hinterfragt - und das buch kam genau zum richtigen zeitpunkt in meiner lebensphase. vielleicht sind andere noch nicht so weit, über diese dort angesprochenen fragen wirklich nachzudenken?
wenn leute damit mühe haben, dann sollten sie das lesen doch sein lassen. ob sie wirklich die anderen warnen wollen - oder nur mal wieder recht haben wollen, dass sie als einzige "richtig" glauben...?

p.s. es gibt noch ein anderes interessantes buch - die wildgänse. mal sehen, ob es darüber auch so viele diskussionen gibt
andy


Ihaveadream (21.7.09 21:22)
oh - noch ein Buch? Muß ich doch gleich mal nachschauen. Demnächst kriege ich nämlich noch einen Büchergutschein.
Danke Andy, für deinen Kommentar. Du hast ja recht. Aber ich denke, das wird immer so sein, daß diejenigen, die eigentlich ziemlich unsicher sind, sich an ihrem "Glauben" klammern, und dazu gehört eben, die anderen zu verteufeln. Aber es gibt sicher auch ein paar Leute, die den Weg aus dieser Ummauerung finden. Und für die freue ich mich.


andy55 / Website (21.7.09 22:26)
http://www.amazon.de/Schrei-Wildg%C3%A4nse-Wayne-Jacobsen/dp/3936322279


Ihaveadream (21.7.09 22:47)
Oh - danke Andy. Ich hatte schon gesucht, aber nicht gefunden.


breakthrough (30.7.09 09:17)
die fledermaus sagt dazu nur:
prüfet alles und das gute behaltet

und was du nicht als botschaft gottes ansehen konntest ist vielleicht gerade für jemand anderes der zugang zu diesem göttlichen weil es menschlich gewesen ist?
wie auch immer - bücher sind faszinierend


Ihaveadream (30.7.09 19:16)
Joo - ich mag auch Bücher - lieber als Filme. Das heißt, Filme schaue ich sehr selten - hab auch kein TV. Von demher kann ich so richtig meine Leselust austoben.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung