Startseite
    I have a dream
    Alltagsleben
    Erfahrungen mit Gott
    Musikvideos
    Spanienurlaub
    Schlüsselerlebnisse
    DasBuch: "Die Hütte"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Mein Blog von Jan.07 bis Apr.09
  


http://myblog.de/ihaveadream.alltag

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heilig sein

Heute hat mich die Tageslosung zum Nachdenken gebracht. Sie behandelt ein Thema, über das ich schon vor Kurzem gestolpert bin: "Heilig". Ich fragte mich: Was ist heilig? Der dazugesetzte Lehrvers, der die Tageslosung mit einem neutestamentischen Wort unterstreichen soll, passte für mein Gefühl nicht wirklich zu diesem Losungswort. Zumindest nicht so, wie es meistens ausgelegt wird. Denn da wird mehr darauf hingewiesen, daß der Leib gepflegt werden muß, weil er Gott zur Verfügung gestellt werden soll (so wird es oft ausgelegt). Ich hatte aber den Eindruck, daß das ziemlich kleinkariert ist, und nicht wirklich das aussagt, was "heilig" sein bedeutet.

Nachdem ich über mehrere Bereiche meines Lebens nachgedacht habe, kam ich zu dem Ergebnis, daß Heiligung eigentlich gerade Freiheit bedeutet. Nämlich Freiheit von Dingen und Menschen. Nichts und Niemand kann (mich) beherrschen.

Wenn man darüber nachdenkt, wo man sich eigentlich beherrschen läßt, dann passt das Heilig-sein tatsächlich in sämtliche Bereiche des Lebens.

Nachdem meine Gedanken so weit waren, und ich bald zur Arbeit gehen mußte, habe ich nochmal in Tatiana's Blog geschaut. Tatiana hat zur Zeit ziemlich viele Tiefschläge erlebt, und steckt mitten drin im tiefen Tal. Trotzdem beschließt sie, sich nicht von ihrer Krankheit beherrschen zu lassen. Und sie kommt in ihrem heutigen Eintrag auch zu dem Ergebnis, daß man da, wo man sich nicht beherrschen läßt Gott findet - und das trifft, nach meinem Empfinden, genau dieses Thema: "Heilig sein".

Ich habe nun die letzten Stunden weiter über dieses Thema nachgedacht - und bin noch lange nicht fertig damit. Aber ich komme zu dem Ergebnis, daß es eigentlich überall passt - und  diese Freiheit, die daraus entsteht, für die unterschiedlichen Menschen in den unterschiedlichen Bereichen ihres Lebens, oft sogar gegensätzlich erscheint.

Eigentlich macht diese Grundhaltung sogar sämtliche Regeln unnötig, weil sie Umsetzung nicht mehr insgesamt erfaßt werden kann, weil sich das ganz oft dann widersprechen würde. Denn es kann einmal die Stärke in dem Menschen - und im Gegensatz dazu die Schwäche in dem Menschen, beherrschend wirken auf dessen Leben.

Ein ganz simples Beispiel (das natürlich, wie die meisten beispiele auch etwas hinkt): Essen ist nötig für unser Leben - das ist eine Tatsache. Wir brauchen unser Essen, um zu leben. Aber ganz viele Menschen haben eine Essstörung. Die Einen essen zu viel, um ein Loch zu stopfen, das in ihrer Seele klafft. Die Anderen essen zu wenig, sind magersüchtig - weil sie ihren Körper hassen (die Gründe können bei beiden Gruppen auch variieren). Beide Gruppen werden vom Essen beherrscht. Die Regel für die Einen, um davon loszukommen, heißt: weniger essen - für die Anderen heißt sie: unbedingt mehr essen. - Das kann man aber in beiden Fällen nicht einfach so mit Fingerschnippen - sondern man muß das Problem an der Wurzel anpacken - und sich so lösen von den Wurzeln, die das verhalten auslösen.

Es hat also wieder etwas mit dem Loslassen zu tun, was ich auch schon an einigen Stellen in meinem Blog angesprochen habe.

Ich bin - wie gesagt - mit diesem Thema noch lange nicht fertig. Werde wahrscheinlich nie wirklich fertig damit. Aber ich werde es verfolgen, und, soweit es in meiner Möglichkeit liegt, bei mir selbst umsetzen.

Ich weiß, daß viele Christen zu dem Thema jetzt sagen würden: "Stimmt - von Menschen und Dingen soll man sich nicht beherrschen lassen - aber von Gott". - Aber ich sage dazu: "Gott beherrscht nicht - Gott will die Freiheit für die Menschen, genauso, wie er frei ist" - Das ist Heiligung - die wir Menschen oft so schlecht verstehen, weil Menschen sich eigentlich immer von irgendetwas beherrschen lassen - und sei es nur von den eigenen Regeln.

4.9.09 12:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung