Startseite
    I have a dream
    Alltagsleben
    Erfahrungen mit Gott
    Musikvideos
    Spanienurlaub
    Schlüsselerlebnisse
    DasBuch: "Die Hütte"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Mein Blog von Jan.07 bis Apr.09
  


http://myblog.de/ihaveadream.alltag

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Durchbruch

So ganz festgefahren bin ich wohl noch nicht, was mich sehr beruhigt. Ich bin noch lernfähig - zumindest ein stückweit. So hat z.B. das Buch "Luisa's Töchter" (ich glaub, so hieß es) doch einen Eindruck hinterlassen. Dort war nämlich die Rede davon, wie man den "Teufelskreis" durchbrechen kann, der sich immer wieder auf die nächsten Generationen überträgt. Das kann man zwar, indem man es "anders" macht, als so, wie man es negativ empfunden hat. Aber wenn man extrem in die entgegengesetzte Richtung steuert, hat das alte Verhaltensmuster doch wieder Einfluß auf uns - nur in die andere Richtung.

Ich denke, wenn ich mich jetzt vor bestimmten Menschen "verstecken" will, ist das so ähnlich. Ich habe mich von denen distanziert, und das war nötig. Aber sie haben keine Macht über mich, indem ich mich verstecke, um ihren vernichtenden Urteilen zu entkommen. Sie sollen urteilen, wenn sie wollen. Es hat keinen Einfluß auf mein Leben. Ich bin frei.

Meinen Blog möchte ich zwar trotzdem verändern, und meine ID. Das mache ich für mich. Denn damit distanziere ich mich auch von bestimmten Menschen. Aber weiterhin lebe ich mein Leben, so wie ich es für richtig empfinde.

Ich habe zwar schon probehalber einen Blog eröffnet, auf einem anderen Server. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den nehme, weil das System dort für mich im Moment noch unübersichtlich scheint. Meine Pause möchte ich trotzdem beibehalten. Wenn ich also wieder richtig loslege, zu schreiben. werde ich meinen Link wahrscheinlich doch hier reinsetzen. Diejenigen, die sich bei mir gemeldet haben, per Mail, bekommen ihn aber noch extra zugeschickt.

Ich danke euch jedenfalls für euer Interesse an meinem Ergehen, und an meinen Gedanken.

Seid alle lieb gegrüßt!

1.12.09 06:59
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


andy55 / Website (1.12.09 10:11)
so ists richtig - je weniger man sich nach anderen menschen richtet, desto weniger abhängig ist man von ihnen.
abhängig sollten wir nur von gott sein.
ich wünsche dir weitere gute befreiungsprozesse.
liebe grüsse, andy


Lilo (1.12.09 23:23)
S T U F E N
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden …
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

....das kennst Du sicherlich auch....von Hermann Hesse
immer und immer wieder mein Lebens-Motto
lg Lilo


Ihaveadream (2.12.09 10:51)
@Andy - du hast recht. Und eigentlich weiß ich das ja auch. Es ist nur auch immer wieder ein Prozeß, einfach nur festzustellen, daß man (wieder) an Menschen gebunden ist, obwohl man sich äußerlich davon befreit hat. Aber in der Beziehung zu Gott, steuert ER diese Prozesse ja. Und darum muß ich mir jetzt keine Sorgen machen, daß ich wieder einmal reingefallen bin in die Falle. Danke für die Wünsche. Ich wünsche dasselbe auch dir, wenn du es mal brauchst - und allen, die auch gerade in eine Falle getappt sind.

@Lilo - nein, das Gedicht kannte ich bisher nicht, aber es ist gut. Mit Gedichten habe ich es nicht so. Hermann Hesse ist mir aber bekannt, weil er aus dem Landkreis kommt, in dem ich wohne. Da begegnet man immer mal seinen Spuren und Denkmälern.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung